/, Tourenbericht 2018/Schneeschuh-Schnuppern im Allgäu

Schneeschuh-Schnuppern im Allgäu

Gleich nach Ankunft im Berg- und Aktivhotel Edelsberg in Unterjoch geht’s am Freitagmorgen bei herrlichem Wanderwetter und leichten Minusgraden sowie super Schneeverhältnissen auf Tour. Vom Parkplatz im Ortsteil Langenschwand in Jungholz laufen wir zunächst ein Stück auf dem Jungholzer Höhenweg, bevor wir dann quer durch den Wald hinauf zum Pfeifferberg (1457 m) stapfen. Wie bereits schon im Aufstieg haben wir von hier tolle Einblicke in die Tiroler und Allgäuer Natur und Landschaft. Über eine große Almfläche spuren wir hinunter zur bereits sichtbaren Alpe Stubental, wo wir in der urigen Gaststube unsere Mittagspause nachholen. Entlang der Rodelbahn laufen wir dann weiter hinunter zum Endpunkt unserer Tour am Parkplatz. Vor dem Abendbuffet nutzen einige noch das Hallenbad und die Sauna im Hotel.

Am nächsten Morgen machen wir uns bei leichtem Schneefall auf den Weg zum Wertacher Hörnle (1695 m). Wir gehen vom Hotel weg über Almwiesen und gelangen nach 300 Hm auf die Buchelalpe (1290 m). Für die meisten von uns ist heute hier bereits Schluss und sie bevorzugen die Einkehr in der warmen Gaststube. Nur zwei „Harte“ machen sich auf den Weiterweg zum „Hörnle“, das bei gutem Wetter herrliche Ausblicke auf die Allgäuer und Tannheimer Berge sowie raus ins Alpenvorland bietet. Dies bleibt ihnen heute allerdings verwehrt – es ist nebelig und der Wind pfeift ihnen kräftig um die Ohren. Über die Aufstiegsroute geht’s zurück zum Hotel, das wir am frühen Nachmittag erreichen.

Am Sonntagmorgen fahren wir nach Trabers bei Oberstaufen im Allgäu, wo wir im tiefen Schnee noch ca. 3 Stunden vorbei an der Käsbergalpe und auf dem Höhenrücken der Thaler Höhe wandern, bevor wir dann nach gemütlicher Einkehr in der kleinen Gaststube der Königsalpe am Nachmittag die Heimreise antreten.

> Friedrich Glaßbrenner

2019-02-22T08:31:03+00:00Fotos, Tourenbericht 2018|