/Bergwandern & Bergsteigen
Bergwandern & Bergsteigen2019-02-03T08:12:20+02:00

Wandern // Bergsteigen // Klettersteige // Hochtouren // Klettern // Mountainbike

Bergwandern / Bergsteigen Sommer

Teilnahmegebühren

Bei allen Gebirgstouren und Kursen (Gebirge oder Mittelgebirge) werden ab 2019 von der Sektion Teilnehmergebühren erhoben, die die sehr hohen Aus- und Fortbildungskosten für unsere Tourenleiterinnen und -leiter finanzieren hilft. Darüber hinaus können die Tourenleiter ihre Umkosten auf die Teilnehmer umlegen. Die Höhe dieser Umlage wird bei der Vorbesprechung, bzw. bei der Anmeldung bekannt gegeben.


Sektionsgebühr Touren:
EUR 10,– pro Tour für Mitglieder
EUR 20,– pro Tour für Nichtmitglieder

Sektionsgebühr Kurse:
EUR 25,– pro Kurs für Mitglieder
EUR 50,– pro Kurs für Nichtmitglieder


Bitte beachten Sie, dass Sie bei allen Touren den technischen Anforderungen gewachsen sein müssen (siehe Anforderung der jeweiligen Tour).

Auch Ihre Kondition muss den Anforderungen im Aufstieg und im Abstieg angemessen sein. Die konditionellen Anforderungen können Sie unter anderem den Angaben der Höhenmeter im Aufstieg und im Abstieg sowie der Gesamtzeit ohne Pausen bei der jeweiligen Tour bzw. der Übersicht der rechten Spalte entnehmen.

Die Information und Buchung der Touren erfolgt über die Tourenleiter. Die ausführlichen Tourenbeschreibungen können bei den Tourenleitern angefragt werden.


Nordic Walking

April bis Ende September, 19:00 Uhr Stadionparkplatz Crailsheim. Es werden verschiedene Gruppen gebildet, je nach Kondition der Teilnehmer.

Kontakt

Wolfgang Pietsch, Telefon 07951 5108,
E-Mail: hewopi@t-online.de

Anforderungen und Konditionsbewertung Bergwanderungen // Bergtouren // Klettersteigtouren // Gletscher-, Eis- und Hochtouren // Mountainbike-Touren (MTB)

Bitte beachten Sie, dass Sie bei allen Touren den technischen und konditionellen Anforderungen gewachsen sein müssen (siehe Schwierigkeitsbewertung der jeweiligen Tour). Die konditionellen Anforderungen können Sie unter anderem den Angaben der Höhenmeter im Auf- und Abstieg und der Gesamtzeit ohne Pausen bei der jeweiligen (MTB-) Tour entnehmen.


Kondition gering:

bis 800 Hm, bis 5 Std. Gesamtgehzeit; Allgemeine Sportlichkeit und Ausdauer für 2- bis 4-stündige Aufstiege mit bis zu 800 Hm sowie damit verbundene Abstiege

MTB: bis 800 Hm, bis 30 km, bis 4 Std. Fahrzeit; für 2- bis 4-stündige Ausfahrten mit bis zu 800 Hm Bergauffahrt sowie damit verbundene Abfahrten


Kondition mittel:

801 bis 1200 Hm, bis 7 Std. Gesamtgehzeit; Ausdauer für 4- bis 5-stündige Aufstiege mit bis zu 1200 Hm sowie damit verbundene lange Abstiege
MTB: bis 1500 Hm, bis 40 km, bis 6 Std. Fahrzeit; Ausdauer für 4- bis 6-stündige Ausfahrten mit 800 bis 1500 Hm Bergauffahrt (Steigleistung ca. 400 Hm/Std.) sowie damit verbundene lange Abfahrten


Kondition groß:

1201 bis 1600 Hm, bis 10 Std. Gesamtgehzeit; Ausdauer für 5- bis 7-stündige Aufstiege mit bis zu 1600 Hm sowie damit verbundene sehr lange Abstiege
MTB: über 1500 Hm, über 40 km, über 6 Std. Fahrzeit; Ausdauer für Ausfahrten mit mehr als 6 Std. und mehr als 1500 Hm Bergauffahrt (Steigleistung ca. 500 Hm/Std.) sowie damit verbundene sehr lange Abfahrten


Kondition sehr groß:

über 1600 Hm, über 10 Std. Gesamtgehzeit; Ausdauer für Aufstiege mit über 7 Std. Aufstieg und mehr als 1600 Hm sowie damit verbundene extrem lange Abstiege


MTB-Tour leicht:

Fahrtechnikkurs I – Basic

Kontroll-Check, kontrolliertes sowie optimales Bremsen, elementare Up- und Downhill-Techniken, Schalten am Berg, sichere Bike-Beherrschung bei nicht zu hohen Geschwindigkeiten und nicht zu steilem Gelände und breiten befestigten Wegen


MTB-Tour mittel:

Fahrtechnikkurs II – Advanced

Zusätzlich: Diverse Kurventechniken, Hindernisse überqueren (Vorderrad heben, Stufen, Rinnen etc.), sicher mit Clickies, Singletrail-Basics, sichere Bike-Beherrschung bei mittleren Geschwindigkeiten und Gefälle


MTB-Tour schwer, sehr schwer:

Fahrtechnikkurs III – Master

Zusätzlich: Kurventechnik (Haarnadelkurven), große Hindernisse (Stufen bergauf oder bergab), fortgeschrittene Singletrail-Techniken, sichere Bike-Beherrschung bei höheren Geschwindigkeiten und größerem Gefälle

Zusätzlich: Extreme Steigungen und Gefälle, Hindernisse und Stufen, sichere Bike-Beherrschung bei hohen Geschwindigkeiten und großem Gefälle, Biken im Flow auf schmalen Pfaden