/, Tourenbericht 2019/Frühjahrswanderung – Etappe 2 des Hohenloher Drei-Zinnen-Wegs

Frühjahrswanderung – Etappe 2 des Hohenloher Drei-Zinnen-Wegs

Zur diesjährigen Frühjahrswanderung konnte ich 12 Mitwanderer begrüßen. Unsere Rundwanderung im Einkornwald betrug ca. 14 km und dauerte 4 Stunden.

Zuerst kamen wir am sogenannten Bombenplatz vorbei. Hier wurde von der Wehrmacht das Abwerfen von Bomben geübt. Heute ist es ein Bannwald, erhalten sind noch die Bombenseen. Vorbei am Quellgebiet der Fischach, die nach 14 km bei Kottsbühl in die Bühler mündet, überquerten wir die Straße nach Herlebach. Das Gehöft Lothaus links liegen lassend wanderten wir weiter Richtung Michelbach/Bilz. Am Obelisk zu Ehren eines Amtsmanns, der hier die ersten Lärchen pflanzte, machten wir unsere Mittagspause.

Nach dem Rucksackvesper und den Flachswickeln spendete uns Petrus zum Schnaps mit einem kurzen Hagelschauer das nötige Eis.

Gestärkt ging es nun auf dem Bühlersteig Richtung Einkorn. Auf dem Rückweg konnten wir schöne Ausblicke auf Michelbach, Schwäbisch Hall, die Limburger Berge und den Einkorn genießen. Auch ein Kneippbecken stand unterwegs für eine mögliche Erfrischung zur Verfügung.

Ein toller Rundblick auf dem Einkorn und ein kühles Getränk in der Einkorn-Gaststätte war der Lohn für die Wanderer.

Eddi Rückl

2019-05-10T17:00:06+02:00Fotos, Tourenbericht 2019|