Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mountainbiken ist „in“. Die Anstrengung beim
„Aufstieg“, die Zufriedenheit beim Erreichen des
Ziels und die knieschonende, evtl. sogar rasante
Abfahrt sind ein durch und durch alpines
Natursporterlebnis. Fahrradfahrkenntnisse
sind dafür ausreichend. Wirklich? Die
Beherrschung seines Rades in jeder Situation
(Aufstieg und Abfahrt) braucht viel Übung und
Fahrtechnik: Vom Bunny-Hop über das
vorausschauende Kurvenfahren bis zum
Umsetzen in Kehren muss viel geübt werden.
Den Einstieg ins Mountainbiken bzw. das
Auffrischen alter Kenntnisse soll dieser
Nachmittagskurs vermitteln. Dazu muss nicht
in die Alpen gefahren werden, das geht auch
hier in der Region. Pedelecs oder eBikes besser
zuhause lassen, da diese im Kurs eher hinderlich
sind. Die Sektion setzt wie der DAV auf das „BioBiken“, also ohne Motorunterstützung.
Anforderung: Fahrradfahren sollte man können – und das
neue MtB auch schon mal gefahren haben.
Werkzeug und übliche Ersatzteile mitnehmen.
Kondition für die Bezwingung des Hesselbergs
auf dem Sattel sollte auch vorhanden sein.
TN-Beteiligung: 20 EUR Mitglieder / 40 EUR Nichtmitglieder
Teilnehmer: max. 6 Personen
Ausrüstung: s. o.
Anmeldung: bis 12.04.2022 bei
Friedrich Rauschnabel
jugend@alpenverein-dinkelsbuehl.de