Lade Veranstaltungen

In 65 Tagen durch das Piemont ans Mittelmeer Etappe 2: Von Varzo ins Val Anzasca
Die GTA ist eine der abenteuerlichsten Alpendurchquerungen, da sie nur schwer zugängliche,
von der Entvölkerung am meisten betroffene Alpentäler berührt. Vom Schweizer Nufenenpass
geht es auf alten Saumwegen durch den italienischen Westalpenbogen bis ans
Mittelmeer. Seit der Industrialisierung kämpfen die vergessenen Alpentäler im Piemont mit
Abwanderung und damit auch mit dem Verlust der traditionellen Bauernkultur. Um dieser
negativen Entwicklung entgegenzuwirken, wurde im Jahre 1979 die GTA geboren, damit die alten
Verbindungspfade zwischen den Tälern wiederbelebt werden und damit der Wandertourismus
den Dorfbewohnern in den Talschlüssen wieder einen Anreiz zum Bleiben gibt.
Keine Investition in neue Infrastrukturen,sondern das Vorhandene mit sanftem Tourismus
erhalten und fördern.
Die GTA ist technisch einfach, erfordert aber Bergerfahrung, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit
und Kondition. Es sind täglich etwa 1000 Höhenmeter zu bewältigen.
Tag 1:Anreise mit dem Zug von Crailsheim nach Varzo
Tag 2:Ziel: Rif. San Bernardo, Gehzeit 7:30 Std.
Hm 1700 / Hm 750
Tag 3:Ziel: Alpe Cheggio, Gehzeit 7:00 Std.
Hm 900
Tag 4:Ziel: Alpe della Colma, Gehzeit 5:30 Std.
Hm 1010 / Hm 940
Tag 5:Ziel: Alpe del Lago, Gehzeit 4:00 Std.
Hm 1180 / Hm 140
Tag 6:Ziel: Campello Monti, Gehzeit 5:00 Std.
Hm 640 / Hm 880
Tag 7:Ziel: Forno, Gehzeit 2:00 Std.
Hm 40 / Hm 450, mit dem Bus nach Omegna
Tag 8: Heimreise ab Omegna nach Crailsheim.
Vorbesprechung: wird unter den Teilnehmern bekannt gegeben
Anforderung: Kondition groß

Preis: Sektionsgebühr zzgl. Fahrtkosten / ÜN / Verpflegung
Teilnehmer:max. 8 Personen
Ausrüstung:siehe Liste, Spalte 1
Treffpunkt:wird unter den Teilnehmern bekannt gegeben
Anmeldung bis 28.02.2021 bei
Conny Schmidt
Telefon: 09851 5294980
E-Mail: info@grafik-cs.de