//Genusstour in „Bayerischer Bilderbuchlandschaft“ Spitzingsee
Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Tour für Genusswanderer bei denen nicht sportliche Höchstleistungen und erklommene Höhenmeter im Vordergrund stehen. Im Vorder-
grund stehen blumenreiche Wege, vorbei an verschlungenen Bächen und über sonnige Almen, hinauf auf die Voralpengipfel des Spitzing-
gebietes. Die Bewegung in einmaliger Naturlandschaft, die Vielfalt der Blumen und Pflanzen und die herrlichen Ausblicke sind die Reize dieser Tour. Wir nutzen diese zum Verweilen.

Tag 1: Anreise bis Spitzingsee – Parkplatz  Taubensteinbahn 1090 m ca. 3,5 Std. Aufstieg zur Schönfeldhütte 1410 m. Von dort aus mit Tagesrucksack je nach Wetterlage Jägerkamp 1748 m, Benzingspitze 1735 m, Tanzeck 1703 m oder Aiplspitze 1759 m und zurück zur Schönfeldhütte 1410 m. Gehzeit 4 bis 5 Std., Hm vom Spitzingsee max. 680 im Auf- u. 350 im Abstieg

Tag 2:
Von der Schönfeldhütte 1410 m hinauf zum Taubensteinhaus 1567 m mit Taubenstein als möglichem Gipfel 1692 m. Abstieg zur Kleintiefental-Alm 1559 m und weiter über sanfte Almwiesen zum Miesingsattel 1704 m hinüber zur Kümpflscharte 1695 m. Kurzer Gegenanstieg zum wunderschön gelegenen Rotwandhaus 1737 m und hoch zur Rotwand 1884 m. Nach der überwältigenden Gipfelsicht zurück bis zur Kümpflscharte. Über die Kümpflalm 1504 m in den Pfanngraben hinunter bis zur Roten Valepp entlang bis zur Albert Link Hütte 1053 m Gehzeit  max. 6 – 7 Std., Hm 820 im Auf- und 1180  im Abstieg

Tag 3: Von Albert Link Hütte Tagestour zum Rotkopf 1602 m, Rosskopf, Suttenstein, Bodenschneid, Krettenburg und Brecherspitz. Über die Obere 1369 m bzw. Untere Firstalm 1318 m zurück zum Spitzingsattel und zur Albert Link Hütte 1053 m. Gehzeit max. 6 bis 7 Std., max. Hm 1220 im Auf- und 1145 im Abstieg, je nach  Wetterlage und Teilnehmer auch kürzer.

Tag 4: Von der Albert Link Hütte zum Parkplatz Taubensteinbahn zum PKW und Heimreise

Vorbesprechung: wird unter den Teilnehmern bekannt gegeben

Anforderung: Kondition mittel

Gebühr: ÜN / Verpflegung / Sektionsgebühr
Kostenumlage wird bei Vorbesprechung bekannt gegeben.

Anmeldung: spätestens bis 31.01.2019, da sehr kleine Hütten

Teilnehmer: max. 8

Ausrüstung: siehe Liste Seite 104, Spalte 1

Treffpunkt: wird bekannt gegeben